Heute schreibe ich einmal einen Knowledge-Base Eintrag der maximal eine der fünf Personen, die meine Artikelsammlung lesen, interessiert (Hallo Dave). Es geht um die Kodierung von Längenwerten in ASN.1. Um jetzt nicht auch noch Dave als Leser zu verlieren, muss ich etwas ausholen:

Tag, Length, Value

ASN.1 ist ein sog. TLV-Format. TLV steht für Tag, Length, Value also Markierung, Länge und Wert. Eine ASN.1 Struktur ist im Prinzip ein Datenstrom, in welchem einzelne Blöcke aufeinander folgen. Jeder Block beginnt mit einer Typenmarkierung und einer Längenangabe. Nach dieser Längenangabe folgen die zu diesem Block gehörenden Daten. Es gibt auch Typen, welche weitere Blöcke enthalten. Hierdurch lassen sich Blöcke auch schachteln. Die Struktur sieht also im allgemeinen folgendermaßen aus:

Kurze Einführung TLV Problembeschreibung -> Endianess Lösung aus den Standards